Donnerstag, 16. Mai 2013

Rezension/Leserunde "Blinde Vögel" (Kapitel 16 bis Ende) , U. Poznanski

update: 
Ihr Lieben, wie es passiert ist, keine Ahnung……irgendwie ist diese Rezi bei mir hängen geblieben…und das ist mir jetzt erst aufgefallen… ! Asche auf mein Haupt. Doch besser spät als nie…. Naja, der Vollständigkeit halber nun noch nachträglich….


Hi!

Schon seit einigen Tagen haben die bookloverin und ich unsere Leserunde zum Thema "Blinde Vögel" abgeschlossen. Und ich muss sagen, das Ende des Buches war für mich der totale Hammer, der sich erst einmal ein wenig setzen musste...



Tja, ich bin jetzt gerade etwas unschlüssig, ob ich Euch denn noch einiges, Näheres hierzu verraten werde ? Nein, besser ist es, Ihr lest das Buch einfach selber, zu viel möchte ich nun doch nicht verraten. 

Aber für alle, die die Posts unserer kleinen, superschönen Leserunde bisher nicht näher verfolgt haben, können sich gerne nochmals eine "klitzekleine" Inhaltsangabe zum Buch zu Gemüte führen.....

Zwei Tote in Salzburg. Sie stranguliert, er erschossen. Die Tat eines zurückgewiesenen Liebhabers?
Aber die beiden scheinen zu Lebzeiten keinerlei Kontakt miteinander gehabt zu haben. Oder täuscht der erste Blick? Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger ist ratlos. Aber Beatrice mag die Sache nicht auf sich beruhen lassen und verfolgt die Spuren, die die Toten im Internet hinterlassen haben. Auf Facebook wird sie fündig: Beide waren dort Mitglieder in einem Forum, das sich ausgerechnet mit Lyrik befasst. Gedichte werden hier mit stimmungsvollen Fotos kombiniert und gepostet. Ganz harmlos. Ganz harmlos?
Bald ahnt Beatrice, dass die Gedichte Botschaften enthalten, die nur wenige Teilnehmer verstehen. Düstere Botschaften, in denen es um Angst und Tod geht. Und dann stirbt noch eine der Lyrik-Liebhaberinnen ...

Verlag: Rowohlt Verlag (eBook)
Seiten: 364
Buchreihe: ja, erster Band ist "Fünf"
Erscheinungstermin:  02.04.2013
ISBN-10 3-644-21191-4
Preis  € 14,99

Widmung des Buches...
Keine gefunden...

Der erste Satz
Ira Sagmeister "Wie fandet Ihr das Gedicht mit der Rose, gestern?"

Cover/Gestaltung
Schwierig zu sagen, da ich es als eBook gelesen habe.... Obwohl es mich in Buchläden als gedruckte Ausgabe schon anspricht...

Meine Meinung über das Buch
Meiner Meinung nach ist das Buch für alle Freunde des Krimi/Thriller-Genre ein absolutes MUSS. Von Anfang bis Ende einfach total spannend. Und dann eine für mich nicht vorhersehbare Wendung zum Ende hin, über die die bookloverin und ich ja doch schon sehr spekuliert hatten, ohne wirklich darauf zu kommen, um was es sich denn handelt - das hat mir schon sehr gut gefallen. Die Auflösung des Ganzen ist einfach grandios. Wird aber hier nicht verraten!!!

Was mir - das habe ich Euch schon einmal erzählt, oder - bei Poznanskis Büchern wirklich sehr gut gefällt, ist immer der aktuelle Bezug. Hier zu Facebook oder auch im Vorgänger-Buch hinsichtlich des Geocachings. So finde ich mich immer sehr schnell darin wieder und  es erscheint mir doch irgendwie real zu sein - obwohl ich manchmal froh wäre, wenn es mir nicht so wirklich erscheinen würde.... Man liest teilweise hinter vorgehaltener Hand...und linst zwischen den Fingern hindurch... Kennt Ihr das auch ????

Das Ende des Buches ist wirklich harte Kost, die bookloverin und ich mussten beide einige Tage ins Land gehen lassen, um es zu verarbeiten. Und so konnte ich auch erst jetzt diesen Post/Rezension dazu schreiben....

Im übrigen war dies das erste eBook, was ich auf meinem "kleinen Freund", dem tolino shine, gelesen habe. Ein völlig anderes Erlebnis ! Wirklich klasse fand ich, dass ich - wenn mich manchmal hier zu Hause die Krise ereilte, da ich kaum zum Lesen kam, aber unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht - ich mich nach draußen verzogen habe und dort sogar in völliger Dunkelheit bei beleuchtetem Display bestens lesen konnte. Das ist für mich echt eine super Sache! Aber trotzdem wird dieses Teil niemals meine wirklichen Bücher ersetzen können....

So, und für alle, die noch nichts Näheres zur Autorin wissen, hier ein kurzes Profil von Frau Poznanski:

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universitäten und landete schließlich als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag. Nach dem fulminanten Erfolg ihres Jugendromans "Erebos" widmet sie sich dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Also Leute, marschiert in die Buchhandlung und kauft Euch dieses Buch....mir hat's einfach super gefallen...

Meine Bewertung
Unbedingt 5 super spannende von 5 Punkten....

Kommentare:

  1. Und wie hat Dir Deine erste Leserunde gefallen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand's total klasse. Vor allem, da wir so eine "überschaubare" Leserunde waren, konnten wir unsere Posts unserem Lesetempo wunderbar angleichen. Und wir hatten auch das gleiche Tempo, was sicherlich auch gut war. Es war einfach mal schön zu denken, dass jemand gerade genau das gleiche liest, wie Du selber und Du jederzeit Fragen zum Thema stellen oder auch nur gemeinsam rätseln konntest.... Würde ich jederzeit wieder machen!
      Wie ist das bei Dir mit Leserunden????? Und was liest Du momentan ? Bin jetzt übrigens gerade mit "Nathalie küsst" fertig, seufz....

      Löschen
    2. Wie fandst du das Ende von Nathalie küsst?

      Ich habe gerade "in diesem Sommer" von Veronique Olmi bei einer französischen Leserunde gelesen.
      Sonst lese ich momentan "Suna" von Pia Ziefler, gefällt mir sehr!

      Löschen
    3. Das Ende von "Nathalie küsst" hat mir gut gefallen, obwohl es ein bisschen offen gehalten war, fandest Du nicht ??? Wie hat es Dir gefallen ? Von Deinen Büchern kenne ich jetzt nichts, sind sie schön ?

      Löschen
    4. Mir hatte das Ende ein bisschen gestört da ich es auch zu offen und nicht konkret genug fand.
      Das französische Buch war ok aber nicht der Renner.
      Suna finde ich sehr schön, ist aber irgendwie kein Buch das man in einen Nachmittag liest.

      Löschen
  2. ich freu mich, dass eure kleine leserunde ein gutes ende genommen hat ^^ es war auch interessant, eure fortschritte zu lesen...aber trotzdem spricht mich das buch noch nicht an...'die verratenen' von u. poznanski hab ich auch ungelesen in die bibliothek zurückgebracht...irgendwie is mir wohl grad nicht nach ihr ;) (aber erebos fand ich klasse ^^)
    dafür probier ich es grad mal mit einem anderem thriller (meinem ersten in dem genre^^): 'endzeit' - ein apokalyptischer thriller um eine 16jährige, die ihre mutter umgebracht hat...mal sehen, wie mein fazit sein wird^^
    (entschuldige, wenn ich mich hier so auslasse... ;) )

    so...ich wünsch dir erstmal eine schöne restwoche :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das klingt ja nach einer spannenden Handlung!!! Muss ich mir mal merken.

      Erebos habe ich nicht gelesen, aber alle, die es in die Finger bekamen, haben es super schnell gelesen und waren restlos begeistert. War das bei Dir auch so ?

      Die Leserunde war wirklich schön, vielleicht könne die bookloverin und ich das nochmals machen..und finden dann ein Buch, bei dem Du vielleicht mitlesen möchtest ? War wirklich eine schöne Erfahrung!
      Viele liebe Grüße von
      Olivia

      Löschen
    2. erebos habe ich tatsächlich sehr schnell ausgelesen und es war sooooo spannend, vor allem am schluss ^^ ich habe es geliebt...! ;)

      das mit der leserunde können wir ja irgendwann mal in angriff nehmen, aber auch ohne dass ich jetzt dabei war, war es schön, bei eurer leserunde eure beiträge zu lesen ^^ (wie einig ihr euch ward...^^)

      Löschen
    3. Das freut mich sehr, wenn wir Dich unterhalten haben, hihi!!! Dann lese ich Erebos einfach auch mal!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...