Montag, 28. Januar 2013

Splitterfasernackt von Lilly Lindner

Erschreckend! Ein absoluter Alptraum....




Kurzbeschreibung (Quelle)
Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu vergewaltigen. Er droht ihr mit dem Schlimmsten, falls sie etwas ...
Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu vergewaltigen. Er droht ihr mit dem Schlimmsten, falls sie etwas ihren Eltern erzählen sollte. Und so schweigt das kleine Mädchen. Schließlich zieht der Mann weg – doch Lillys Leben ist längst aus dem Lot. Mit 13 Jahren fängt sie an zu hungern – damit von ihrem geschundenen Körper möglichst wenig übrig bleibt. Doch die Schande macht sie damit nicht ungeschehen. Und so beschließt Lilly als junge Frau, ihren Körper, der ihr schon lange nicht mehr gehört, in einem Edel- Bordell zu verkaufen. Und ausgerechnet hier beginnt sie, ihre ungeheuerliche Geschichte aufzuschreiben – und verfasst ein beeindruckendes, provozierendes Buch von großer Sprachgewalt.

Verlag: Droemer Kaur
Seiten: 400 Seiten
Buchreihe: nein
Erscheinungstermin: 12.09.2011
ISBN 978-3-426-22606-3
Preis  € 16,99

Der erste Satz

Vielleicht arbeite ich ja nur deshalb in einem Bordell, weil Männer an einem Ort wie diesem für ihre Triebe bezahlen müssen und weil sie auf diesem Weg nicht einmal annähernd zu meinem Herzen durchdringen können.

Cover/Gestaltung
Es ist sicherlich die Autorin, Lilly Lindner, selber, die auf dem Cover abgebildet ist.... Sehr freundliches Gesicht, was aber gleichzeitig auf mich eine enorme Traurigkeit ausstrahlt...
Auch dieses Buch hat wieder diese wunderschöne Form mit den abgerundeten Ecken - ob es wohl einen Teil von Lilly Lindner dadurch widerspiegeln soll ?

Meine Meinung über das Buch
Ich frage mich immer wieder - da das Buch auch autobiographisch ist - wie man ein solches Leben aushalten und ertragen kann, ohne daran zu zerbrechen. Erstaunlich ist für mich die enorme Kraft und der unbändige Lebenswunsch von Lilly Lindner, an ihren Erlebnissen nicht einzugehen und nicht aufzugeben. Irgendwie sucht sie nach Möglichkeiten - abgesehen von diversen Therapien - ihr Leben selber in die Hand zu nehmen und in irgendeiner Weise lebenswert zu machen - was sicherlich nach den Erfahrungen, die sie als Kind mit ihrem Nachbarn gemacht hat - für mich kaum vorstellbar ist. Als sie beschreibt, dass sie dann auch nochmals im Alter von 17 Jahren "an dem fehlenden Tag" vergewaltigt wird, fehlten auch mir wirklich die Worte und ich war und bin immer noch sehr schockiert. Ich denke, dass jeden schon ein einmaliges Erlebnis dieser Art umhaut und  dass man es kaum schafft, ein zweites in dieser Art noch zu verarbeiten...  

Es wäre einfach zu schön, wenn dieses Buch doch nur reine Fiktion wäre, ein "mittelgroßes Hirngespinst"... und keine dieser Episoden wirklich passiert wäre.... Das wäre sehr wünschenswert!


Sprachlich ist dieses Buch für mich - genau wie "Bevor ich falle" - eine absolute Wucht. Knallharte Formulierungen, verbunden mit teilweise wunderschönen Wortkreationen, sind Lilly Lindner auch in diesem Buch wieder einmal perfekt geglückt!!!

Ich werde auf jeden Fall alles weiterverfolgen, was ich von ihr in die Finger bekomme. 


Über die Autorin
Lilly Lindner wurde 1985 in Berlin geboren. Bereits mit fünfzehn begann sie autobiographische Texte und Romane zu schreiben. Viel Zeit verbringt sie heute mit der Arbeit mit Kindern.

Meine Bewertung
Irgendwie finde ich es sehr schwierig, über ein Buch mit solch einem Inhalt mein Punktesystem als Beurteilungsmaßstab anzusetzen - das Leben von jemandem, das so abgelaufen ist, neutral einzuschätzen, erscheint mir irgendwie unpassend....

Wenn ich versuche, Sprache und und "Spannung" für mich losgelöst von allem zu sehen, würde ich volle Punktzahl - 5 von 5 Punkten vergeben.....

Kommentare:

  1. boah, klingt ja echt schrecklich... ich habe auch mal ein ähnliches Buch gelesen (Ich war seine kleine Prinzessin v. Nelly) - verstehe soetwas auch nicht, wie man je damit fertig werden soll... wahnsinn. lg manu

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    ist auch wirklich ganz furchtbar, wenn man sich vorstellt, so etwas aushalten zu müssen. Aber die Autorin ist wirklich Wahnsinn, der Schreibstil ist (losgelöst von allem) super....! Lies es mal.... - nice day, Olivia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...