Montag, 23. Dezember 2013

Rezension "Bob, der Streuner" von James Bowen


Kurzbeschreibung (Quelle)

Die Katze, die mein Leben veränderte 
Als James Bowen den verwahrlosten Kater vor seiner Wohnungstür fand, hätte man kaum sagen können, wem von beiden es schlechter ging. James schlug sich als Straßenmusiker durch, er hatte eine harte Zeit ohne feste Bleibe hinter sich. Aber dem abgemagerten, jämmerlich maunzenden Kater konnte er einfach nicht widerstehen: Er nahm ihn auf, pflegte ihn gesund und ließ ihn wieder laufen. Doch Bob war anders als andere Katzen. Er liebte seinen neuen Freund mehr als die Freiheit und blieb. Heute sind sie eine stadtbekannte Attraktion, ihre Freundschaft geht Tausenden zu Herzen …
Verlag:  Bastei Lübbe
Seiten: 252 Seiten
Buchreihe: nein
ISBN 978-3-404-60693-1
Erscheinungstermin: 17. Mai 2013 
Preis  € 8,99 

Widmung des Buches...
…keine vorhanden...

Der erste Satz
Das Glück liegt auf der Straße, sagt ein Sprichwort.

Cover/Gestaltung
Auf Katzenliebhaber wie mich wirkt das Bild dieses super schönen roten Katers - mit seinem Schal - einfach total ansprechend!

Meine Meinung über das Buch
Dieses Buch hat meine Meinung über viele Straßenkünstler und Kiosk Besitzer grundlegend verändert. Ich ertappe mich nunmehr sehr oft dabei, dass ich einigen Menschen, die an der Straße sitzen und - wie ein Obdachloser beispielsweise, den ich immer in einem Parkhaus in unserer Nähe sitzen sehe und der immer sehr freundlich  einfach nur "Guten Tag" wünscht - nun mit total anderen Augen betrachte, als es noch vor dem Buch von "Bob, der Streuner" der Fall war. 
Vor lesen des Buches von James Bowen habe ich mich nie so intensiv mit diesen Menschen, die es vielleicht nicht so gut haben wie ich, und mit ihrem persönlichen Schicksal auseinandergesetzt - Gedanken in diese Richtung habe ich oft schnell wieder verworfen. Das ist nun total anders - vor allem, wenn jemand musiziert oder auch einfach nur freundlich "Guten Tag" wünscht.

Natürlich gibt es auch andere Fälle, auf die ich noch immer treffe - wenn ich beispielsweise mit meiner Tochter im Rahmen ihrer Kommunionvorbereitung in der Kirche bin und ein Bettler bis in diese Kirche vordringt, um dort nach Ende des Gottesdienstes im Ausgang stehend zu betteln - das finde ich nach wie vor absolut unpassend und völlig dreist. Aber so ist James Bowen glücklicherweise nicht!!

Die Geschichte von Bowen ist völlig anders und hat mein Herz total berührt - was sicherlich an der Freundschaft zu seinem wundervollen Weggefährten liegt! Für jeden Tierfan ein absolutes MUSS - und der Untertitel des Buches "Die Katze, die mein Leben veränderte" kann ich ein wenig abgewandelt übernehmen als "Das Buch, das meine Einstellung veränderte". Und ich bin so begeistert von diesem warmherzigen Buch, dass ich es direkt zweimal zu Weihnachten verschenken werde - an wen, verrate ich selbstverständlich noch nicht...

Über den Autor
James Bowen ist ein Straßenmusiker aus London. Er fand Bob, den Streuner, im Frühling 2007. Seitdem sind die beiden Freunde unzertrennlich.

Meine Bewertung
(unbedingt) 5 von 5 Punkten… 

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch gerde gelesen und auch mich hat es stark berührt. Für mich ds Buch des Jahres.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich mich getrost anschließen - und ich finde es sehr schön, dass andere es als genauso berührend empfunden haben, wie auch ich!
      Liebe Grüße
      Olivia

      Löschen
  2. Ich wusste, dass es dir gefallen wird :)
    Das Buch gehört auch zu meinen Lieblingen dieses Jahres und ich finde es ist ein Buch, dass man einfach mal gelesen haben sollte!

    Liebe Grüße
    Grinse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das ist schön, dass es Dir auch so gut gefällt! Ich wünsche Dir schöne Weihnachten und einen guten Rutsch,
      liebe Grüße zurück,
      Olivia

      Löschen
  3. Huhu, das Buch hatte ich erst neulich in der Hand und sowieso fallen mir jetzt immer die Bücher auf, im Buchladen, von denen Du eine Rezension geschrieben hast..... ;). Heute wünsche ich dir/euch ein schönes Weihnachtsfest!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe, Du hast es gekauft? Sonst kann ich es Dir auch gerne ausleihen! Auch Dir wünsche ich alles Liebe und ein wunderschönes Weihnachtsfest,
      liebe weihnachtliche Grüße von
      Olivia

      Löschen
  4. Freut mich, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat wie mir.
    LG bookloverin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast echt nicht zu viel versprochen…man sieht die Welt jetzt auch ein bisschen mit anderen Augen...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...