Dienstag, 19. März 2013

Rezension "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von Suzanne Collins



Kurzbeschreibung (Quelle)
Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die 16-jährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?

Verlag: Oetinger
Seiten: 416
Buchreihe: ja - Trilogie
Erscheinungstermin: März 2012
ISBN 978-3-7891-3222-3
Preis  € 9,99

Widmung des Buches...
Für James Proimos.

Der erste Satz
Als ich aufwache, ist die andere Seite des Bettes kalt.

Cover/Gestaltung
Dunkle Farbe - schwarz - mit Feuer darauf... Den Einband der Filmausgabe (Taschenbuch) mag ich nicht so sehr - die andere Ausgabe gefällt mir besser....

Meine Meinung über das Buch
Ich mag dieses Buch sehr, das Thema fand ich total spannend. Wobei ich gestehen muss, dass ich schon einmal die "Tribute" aus der Bücherei ausgeliehen hatte, und dann - völlig unüblich für mich - ungelesen wieder zurück gebracht habe, da ich damals überhaupt keinen Zugang dazu finden konnte....

Irgendwann habe ich das Buch dann aus der Buchhandlung mitgenommen, um noch einmal ein paar Blicke hineinzuwerfen - und dann war's um mich geschehen.... Ich war total fasziniert... Und habe es dann auch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Das Thema ist sehr spannend - die Protagonistin, Kantiss, ist einfach toll! Wie sie für ihre Schwester einspringt, die für die tödlichen Spiele ausgewählt wird und so an und für sich ihr eigenes Todesurteil unterschreibt, das ist schon irre - man stellt sich dann einmal wieder selber die Frage, ob man das auch machen würde.....

Wenn es sich bei diesem Buch um ein Jugendbuch handelt, dann bin ich eigentlich mit 43 Jahren wohl nicht mehr so ganz die richtige Zielgruppe. Frage ist nur, ab welchen Alters das Buch zu empfehlen ist.... Sicherlich lesen Jugendliche heute andere Bücher und auch andere Filme, die ich oftmals eher für Erwachsene geeignet finde. Das Thema ist sehr spannend aufbereitet und Jugendliche können sich sicher sehr gut mit Katniss identifizieren (obwohl ich das auch konnte...;-) ), und bekommen in diesem Buch sicherlich auch gute Wertvorstellungen vermittelt. Irgendwie sehr hart, aber auch sehr wirkungsvoll, ohne "blutrünstige" Szenen zu sehr vertiefend darzustellen....aber natürlich nicht gewaltfrei, das lässt sich schon aufgrund des Themas nicht umsetzen... Eine tolle Buchidee in einer sehr gelungenen Umsetzung. Sehr lesenswert!

Auch der Film zu diesem Buch ist sehr gut gemacht, Katniss ist super besetzt und überzeugte mich völlig. Auch fand ich die Anlehnung an das Buch sehr nah. Und wenn meine Töchter alt genug sind - wobei ich schwer einschätzen kann, wann denn das der Fall sein wird - sollen sie auch unbedingt das Buch lesen und den Film anschauen... (am 21. November 2013 kommt übrigens der zweite Teil "Gefährliche Liebe" in die Kinos, den werde ich mir dann auch unbedingt anschauen).

Über die Autorin
Suzanne Collins, 1962 geboren, begann ihre Karriere Anfang der 90iger Jahre als Drehbuchautorin für das amerikanische Kinderfernsehen. 2003 veröffentlichte sie mit dem Roman »Gregor und die graue Prophezeiung« den ersten Band einer fünfteiligen Abenteuer-Reihe, die sich schnell zum internationalen Bestseller entwickelte.
2009 erschien Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele und erwies sich als Senkrechtstarter. Die packende Gesellschaftsutopie fesselte Leser in der ganzen Welt, errang die ersten Plätze der Beststellerlisten in den führenden Medien der USA, erntete begeisterte Kommentare von Autoren-Kollegen wie Stephenie Meyer und Stephen King und etablierte Suzanne Collins endgültig als internationale Starautorin. Time Magazine wählte Suzanne Collins auf die Liste der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten 2010. In Deutschland wurde Die Tribute von Panem. Tödliche Spielefür den Jugendliteraturpreis 2010 nominiert. Aus der Begründung der Jury: "Brandaktuelle Fragen entflammen im Kopf des Lesers: Wie abhängig bin ich in der Mediengesellschaft von meinem Bild in der Öffentlichkeit? ... Wie erschreckend ähnlich ist die fiktive Gesellschaft Panems schon der unseren?" Der zweite Band Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe eroberte in den USA bereits Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste. Der dritte Band der geplanten Trilogie soll Ende 2010 in den USA und Anfang 2011 in Deutschland erscheinen.
Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie in Connecticut/USA.

Meine Bewertung
Unbedingt 5 von 5 Punkten.

Kommentare:

  1. Huhu,
    Danke für die Info wann gefährliche Liebe ins Kino kommt. Im übrigen habe ich meinen Schatz nur durch Erzählen und Film schauen von den Hunger-Games gepackt ;)

    Liebe Grüße
    Grinsemietz

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    bin auch eher zufällig draufgestoßen..Mit Deinem Schatz die Aussage hab ich nicht so ganz verstanden - hast Du ihn auch "angesteckt" mit dem Fieber....? Große Fragezeichen schweben über meinem Kopf...
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, ich hab ihn angesteckt, leider ist er nicht so der Leser.
      LG

      Löschen
    2. Siehst Du, wie bei uns, mein Mann hat auch nur den Film gesehen, und fand ihn toll....

      Löschen
  3. Liebe Olivia,

    jetzt habe ich mal in Deinen Blog geschaut und siehe da- Dein aktueller Buchbericht passt perfekt. Ich habe gerade die Teile 1 und 2 verschlungen. Teil 3 liegt nun noch ungelesen auf meinem SUB. Ich bin mal gespannt, wie er mir gefallen wird. Ich habe von verschiedenen Seiten gehört, dass der dritte Teil (im Vergleich zu 1 und 2) nicht mehr ganz so gut sein soll. Bist Du da der gleichen Meinung? Die Verfilmung des ersten Teils möchte ich mir in jedem Fall auch noch anschauen.

    So, und nun habe ich Ausschau nach Baghira gehalten und konnte sie leider bislang noch nicht finden. Verrätst Du mir, wo Du Fotos von ihr abgelegt hast?

    Liebe Grüße
    Frau von Miau

    AntwortenLöschen
  4. HI Frau von Miau,
    wie schön, dass Du vorbeischaust ! Also erstmal zur "cool cat", die Bilder liegen oben rechts unter dem Label "cool cats"....da sind alle Sachen zu ihm gesammelt!

    Und dann noch zu "Tribute" - auch ich fand den dritten Teil relativ schwach - im Vergleich zu den ersten beiden, wobei der erste mit Abstand noch der Beste ist - meiner Meinung nach! Den Film solltest Du Dir anschauen, der ist wirklich super und klasse besetzt...
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen
  5. Ich gehöre auch nicht mehr zur unmittelbaren "Zielgruppe" dieses Buches, aber wer kann die schon so genau festlegen...
    Ich fand es extrem spannend, vor allem die "Nachwehen"...
    http://mademoisellehulot.wordpress.com/2013/05/01/die-tribute-von-panemthe-hunger-games-suzanne-collins/
    Liebe Grüße an Sie!
    Mademoiselle

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    klar, sind die Bücher erstmal auf eine bestimmte Zielgruppe ausgerichtet, aber ich sehe das auch nicht so eng.....ich lese auch das, was mir gefällt, wenn mich das Thema interessiert !
    LG
    Olivia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...