Donnerstag, 3. Juli 2014

Rezension Radiergummitage von Miriam Pielhau


Kurzbeschreibung 
Maja Pauly ist Schauspielerin am Braunschweiger Theater. Nicht Berlin. Nicht München. Braunschweig. Und Maja ist Single. Nicht verzweifelt. Nicht unglücklich. Aber ungern. Alles in allem ist ihr Leben eher so mittel. Mittel bis gut. Nicht mittel bis schlecht. Doch dann steht der 35. Geburtstag an. Und Maja hasst die große 35 mit auch für sie selbst nicht ganz nachvollziehbarer, dafür aber umso heftigerer Inbrunst.

Damit dieses Unglücksjahr am Ende kein verlorenes war, beschließt sie, sich selbst Aufgaben zu stellen, sich herauszufordern. Der Plan lässt sich gut an. Doch nach den ersten drei Missionen findet sie plötzlich eine vierte im Briefkasten – und die hat es ganz schön in sich. Hat Edu, ihr neurotischer, sexbesessener Kollege vom Theater, in den sie heimlich verliebt ist, etwas damit zu tun? Oder versucht sich Exlover Karl wieder in ihr Leben zu schleichen? Wer sich da einmischt, wird sie erst am Schluss herausfinden. Als sie sich findet. Und noch etwas mehr …

Verlag: DUMONT
Seiten: 352 Seiten 
Buchreihe: nein
ISBN: 978-3-8321-6262-7
Erscheinungstermin: 14. Mai 2014
Preis  € 9,99

Widmung des Buches
Keine gefunden….

Der erste Satz
"Radiergummitage. So heißen Tage, die ein Fall waren für den Radiergummi des Universums."

Cover/Gestaltung
Gefällt mir sehr, dieses Cover. Das wunderschöne rote (gestrickte) Herz hebt sich ein wenig hervor!

Meine Meinung über das Buch
Gepackt hatte mich das Buch zunächst durch seinen Titel, "Radiergummitage", den ich extrem ansprechend finde. Und ich hatte umgehend eine Vorstellung davon, um welche Tage genau es sich denn bei diesen Tagen handelt….. Kennt nicht jeder solche Tage? Einfach solche, die man manchmal ausradieren möchte, was für eine angenehme Vorstellung!?
"Das 24-Stunden-Blatt ihres Lebens sollte natürlich nicht blank bleiben. Sie würde das Ausradierte nachzeichnen wollen. Nur ein wenig zarter und harmonischer mit sanfterer Linienführung. Gelungener eben."

Sprachlich ist das Buch sehr angenehm zu lesen - wobei ich sagen muss, dass ich mich erst einmal "einlesen" musste. Zu Beginn habe ich mich doch ein wenig schwer damit getan… Dann jedoch konnte ich den Schreibstil der Autorin wunderbar genießen. Auch mit der Hauptperson, Maja, wurde ich nicht sofort warm.

Sicherlich keine einfache Unterhaltungslektüre - dieses Buch als solche zu bezeichnen, wäre von Grund auf völlig falsch. Aber trotz allem ist es sehr unterhaltsam, und die witzigen Begebenheiten und Ereignisse, die Miriam Pielhau (die übrigens spannenderweise die gleichen Initialen hat wie die Protagonistin, Maja Pauly) alle selbst erlebt und "absolviert" hat, tragen für mich dazu bei, dass ich hier doch eine (allerdings nicht für jedermann geeignete) Leseempfehlung geben würde!!!


Über die Autorin  
Miriam Pielhau, »35+«, wurde in Heidelberg geboren. Nach Studium und Ausbildung arbeitete sie für Tageszeitungen sowie Radio- und Fernsehsender, unter anderem Radio 1Live und 1Live TV beim WDR. Als Moderatorin und Chef-redakteurin der Sendung ›NBC GIGA‹ wurde sie mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Es folgten Engagements für Pro7 (›taff‹, ›Die Oscar-Nacht‹), rbb (›Ein Wochenende mit ...‹), MDR (›Die Goldene Henne‹) u. v. m. Im Frühjahr 2008 erkrankte Miriam Pielhau lebensbedrohlich. Ihre Erfahrungen und Heilungsansätze schrieb sie in dem Bestseller ›Fremdkörper‹ nieder. Im Mai 2012 wurde sie Mutter einer Tochter. Miriam Pielhau hat alle im Buch beschriebenen Missionen selbst ausprobiert.

Meine Bewertung
3,5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Interessant, habe es mir die Tage, als ich "bettlägerig" war auch zukommen lassen und lese es derzeit noch und schreibe auch noch was dazu!!!! Mich hat das Cover und die Geschichte auch angesprochen, aber Du hast Recht nicht für jedermann... :D Im Herbst gibt sie hier bei uns in Braunschweig eine Lesung, derer ich mich anschließen werde!
    Liebe Grüße, erstmal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi - sie wirkt so unheimlich sympathisch, finde ich!
      Bin ja mal sehr gespannt, wie Deine Meinung sein wird. Hoffe, es geht Dir besser?
      Liebe Grüße,
      Olivia

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...