Dienstag, 12. August 2014

Das Glücksbüro von Andreas Izquierdo



Kurzbeschreibung
Albert Glück ist ein seltsamer Kauz. Er ist knapp über fünfzig, ein wenig trocken, penibel, und er arbeitet im Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Formulare, Stempel, Dienst-vorschriften sind seine Welt, in der er sich gut eingerichtet hat. Ganz wörtlich, denn Albert arbeitet nicht nur in dem Amt, er wohnt auch dort. Von allen unbemerkt hat er im Keller einen kleinen Raum bezogen und verbringt zufrieden seine Tage im immer gleichen Rhythmus. Doch eines Tages wird Alberts sorgsam eingehaltene Ordnung durcheinandergebracht. Auf seinem Schreibtisch landet ein Antrag, den es eigentlich gar nicht geben dürfte, denn er beantragt – nichts! Albert tut alles, um diesen unseligen Antrag loszuwerden, doch vergeblich: Immer wieder kehrt er auf seinen Schreibtisch zurück. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf den Weg zum Antragsteller zu machen. So trifft Albert auf Anna Sugus, eine ziemlich wilde Künstlerin, die Alberts Welt ganz schön auf den Kopf stellt …
Verlag: Dumont
Seiten: 272 Seiten 
Buchreihe: nein
Erscheinungstermin: 21. Februar 2013
Preis  € 7,99
Widmung des Buches...
Keine gefunden...

Der erste Satz
"Albert Glück ist ein seltsamer Kauz."

Cover/Gestaltung
Tolle Farben (die ich leider über meinen Reader nicht sehen kann….-). Einfach gestaltet, und dennoch sehr ansprechend!

Meine Meinung über das Buch
Es gibt Bücher, bei denen bin ich mir zu Beginn nicht ganz sicher, ob sie mich denn nun wirklich ansprechen oder etwa nicht?! Man ist irgendwie skeptisch…. Solch ein Buch ist für mich "Das Glücksbüro".

Mehrfach hatte ich Rezensionen über Izquierdos Buch gelesen, die sehr überzeugend waren - die aber ebenfalls fast alle die gleichen Bedenken hatten, wie es bei mir der Fall war…. Doch diese Unsicherheit verfliegt innerhalb kürzester Zeit, das kann ich nur jedem Skeptiker in dieser Hinsicht sagen! 
Denn was für ein tolles Buch - was wäre mir entgangen, wenn ich mich von meinen Bedenken hätte leiten lassen und es skeptisch beiseite gelegt hätte…. Wie ein Sog zieht es einen ganz schnell hinein, ich konnte "Das Glücksbüro" kaum aus der Hand legen und wollte unbedingt wissen, wie es denn nun mit Albert weitergeht. Und wie sich eine Liebesgeschichte bei einem solch ungewöhnlichen Menschen doch entwickeln würde, das konnte ich mir kaum vorstellen. 

Auch sprachlich ein sehr faszinierendes Buch - ich hätte unsagbar viele Zitate hier auflisten können….habe mich dann allerdings "nur" hierfür entschieden:

"Und das Amt war ein stilles Gewässer. So still, dass ein Außenstehender ein Leben lang darin angeln konnte, ohne je etwas zu fangen, obwohl es Tausende von Fischen darin gab. Man blickte auf den See und sah: nichts. Er war tief und voller Geheimnisse, ja sogar Magie, aber es nützte nichts, wenn man nicht den richtigen Köder hatte, um ihm all seine Reichtümer zu entlocken.

Oder auch….

"Welche Farbe hat ein Herzschlag? Wie schmeckt ein Wort? Nach was duftet Glück? Albert hätte es für den Moment eines Wimpernschlages beantworten können, dann jedoch war es weg , und er verbrachte den Rest des Tages damit, sich daran zu erinnern.

Ein wenig hat es mich zuerst - weil "Das Glücksbüro" mir doch etwas skurril erschien… - an den "Hundertjährigen" erinnert. Schnell ist jedoch dieser Gedanke wieder verflogen, weil es doch ein völlig anderes Buch ist!

Ich kann nur sagen: Wundervoll, unbedingt lesen!

Über den Autor  
Andreas Izquierdo, geboren 1968, ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Er veröffentlichte u. a. den Roman ›König von Albanien‹ (2007), der mit dem Sir- Walter-Scott-Preis für den besten historischen Roman des Jahres ausgezeichnet wurde, sowie den Roman ›Apocalypsia‹ (2010), der den Lovelybooks-Leserpreis in Silber für das beste Buch 2010 erhielt und zum Buch des Jahres bei Vorab-lesen.de gewählt wurde. Im DuMont Buchverlag erschien von ihm ›Das Glücksbüro‹ (2013). www.izquierdo.de

Meine Bewertung
Eigentlich 6 von 5 Punkten 

Kommentare:

  1. Hallo, Olivia.
    Ich hatte auch schon die ein oder andere Rezension zu diesem Buch gelesen und war skeptisch -
    doch deine Rezension hat mich nun vollends überzeugt! Es landet direkt auf meiner Wunschliste :)
    Die Sprache ist wirklich unglaublich schön ♥
    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag!
    Liebst,
    Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr - und ich bin der Überzeugung, dass es Dir sehr gut gefallen wird!!!
      Auch Dir wünsche ich einen wunderschönen - sonnigen ? - Tag,
      liebe Grüße,
      Olivia

      Löschen
  2. Landet direkt auf meine Wunschliste:-) Danke Dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch wirklich super!!!! Und das, obwohl es gar kein Krimi ist ;-)

      Löschen
    2. Heute angekommen, werde morgen anfangen. Habe eine Krimi noch zu lesen ;-)

      Löschen
    3. Na dann viel Spaß, bin sehr gespannt auf Deine Rezension!!!
      LG

      Löschen
    4. Das Buch ist so toll!!!!!!! Es hat mich sehr berührt.
      Werde nächste Woche meine Leseeindrücke posten.
      Danke Dir für diesen Tipp!
      Liebe Grüße
      M.

      Löschen
    5. Hallo Olivia, es hat lange gedauert aber jetzt habe ich endlich meine Leseeindrücke dazu gepostet:
      http://mediterraneebooksblog.blogspot.de/2014/10/das-glucksburo-andreas-izquierdo.html
      Liebe Grüsse
      M

      Löschen
    6. ...Danke für die Info! Habe sie mir gerade durchgelesen, Deine Rezension! Sehr schön!!!!
      LG
      Olivia

      Löschen
  3. ich sollte mir so langsam wieder nen neues Tablet zulegen, damit ich auch Ebooks wieder lesen kann.... bin aber so wählerisch... vielleicht find ich ja mal ein gutes neues... dann kanns wieder rund gehen! Schön, dass Du wieder da bist... :D
    Liebe Grüße und Dir/Euch ein schönes Weekend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, auf dem Tablet zu lesen, hat mir nicht ganz so gut gefallen - das hat immer so gespiegelt. Das war glücklicherweise auf dem tolino anders….. Aber wenn Du sowieso ein neues Tablet brauchst, verstehe ich das schon…. Ist Dein altes kaputt????
      Liebe Grüße und auch schöne Wochenendgrüße zurück,
      Olivia

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...