Montag, 10. März 2014

Montagsfrage….


"Gibt es ein Buch, das Du aus Prinzip noch nicht gelesen hast?"

Nein, das gibt es nicht für mich. 

Manche Bücher sprechen mich selbstverständlich etwas weniger an, als andere. Aber das ich sie deshalb aus irgend einem Grund komplett ablehne, das ist mir noch nie vorgekommen. 
Da sich der Büchergeschmack doch auch ab und an etwas verändert und man zwischenzeitlich andere Impulse bekommt, würde ich ein bestimmtes Buch nie von vornherein "ausgrenzen" (das arme Buch ;-).

Im Übrigen finde ich die Qual der Wahl schon schwierig genug zu treffen, was ich denn nun unbedingt als nächstes lesen möchte, als mir Gedanken darüber zu machen, was ich denn genau nicht lesen möchte….!!!

Wie sieht es mit Euch aus, habt Ihr vielleicht sogar bestimmte Autoren, die Ihr ablehnt?

In diesem Sinne, weiterhin frohes Lesen und Arbeiten und versucht, diese wunderschöne Sonne zu genießen.

Eure,

Olivia



Kommentare:

  1. Also bei mir gibt es schon einige Bücher die ich ablehne. Ob das nun aus Prinzip ist wage ich immer mehr zu bezweifeln.
    Ich mag zum Beispiel nichts von Fitzek - probiere es aber trotzdem immer mal wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fitzek mag ich eigentlich sehr gerne ! Bis auf "Der Nachtwandler", denn da hab ich nichts mehr sortiert bekommen… Aber ist doch toll, dass Du immer wieder versuchst, etwas Neues auszuprobieren, finde ich klasse.
      Liebe Grüße,
      Olivia

      Löschen
  2. Mir geht es da genau wie dir. Ich bin generell offen für alle Genres und mache mir eher Gedanken darüber was ich lese, als was ich kategorisch ausschließe.
    Ich wünsche dir eine wundervolle Woche. Genieß das schöne Wetter!
    Ganz liebe Grüße ♥
    Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass wir mal wieder einer Meinung sind!!! Auch Dir wünsche ich eine super Woche mit gaaaaanz viel Sonnenschein,
      lg
      Olivia

      Löschen
  3. Also offen für alle Genre bin ich inzwischen nicht mehr, denn bestimmte Themen oder Stile sprechen mich einfach nicht an. Das weiß ich dann und brauche mich mit diesen Büchern auch nicht weiter zu beschäftigen. Ich kenne einfach meinen Lesegeschmack und wenn ich weiß, ein bestimmtes Genre sagt mir nicht mehr zu, dann muss ich das ja auch nicht lesen. Das hat aber nichts mit prinzipieller Ablehnung zu tun, sondern mit persönlichen Lesevorlieben.

    LG, WortGestalt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir vergeht das nach einiger Zeit wieder und mein Geschmack ändert sich ein wenig. Vor kurzem habe ich fast ausschließlich Krimis und Thriller verschlungen, jetzt lese ich total gerne Jugendbücher….;-) Aber ich weiß, was Du meinst, dass Du Deinen Geschmack kennst! Und das ist auch gut so!!!
      LG
      Olivia

      Löschen
    2. Ja, Geschmäcker ändern sich, und auch das ist gut! Habe zum Beispiel vor ein paar Jahren haufenweise historische Romane verschlungen, möchte viele Bücher davon auch nicht missen, aber heute lese ich das Genre so gut wie gar nicht mehr. Alles hat seine Zeit.

      Löschen
  4. bei mir gibt es auch genre, die ich gar nicht lesen möchte, weil sie mich runterziehen oder verärgern, deshalb lass ich es gleich ganz damit ;)
    aber ich muss zugeben, dass ich 'ein ganzes halbes jahr' auch lange für mich abgelehnt habe, weil mich das buch bestimmt zu traurig machen würde, aber jetzt wo der hype vorbei ist, interessiert es mich immer mehr ;)

    in diesem sinne: sagt niemals NIE! :)

    lg, franny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch so eines meiner Bücher, die ich wirklich lange vor mir hergeschoben habe. Und dann hat es mich total erwischt…da war der Hype aber auch schon einigermaßen gelaufen…

      Welch wahres Wort…., wie James Bond!
      LG
      Olivia

      Löschen
    2. Ja, richtig, man sollte niemals nie sagen, letztlich sind alles nur Momentaufnahmen! :D

      Löschen
    3. Und schon wieder ist er da, der Mr. Bond….;-)

      Löschen
  5. Ich gebe zu ich bin nicht offen für alles. Aber ich finde es gut, dass es so viel Auswahl gibt. So kann jeder lesen, was ihm gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das ist doch auch nicht zu verachten oder. Die freie Auswahl zu haben. Man muss "einfach" nur selber für sich das Passende heraussuchen - aber das ist gar nicht immer so leicht aus der riesigen Fülle….. Welche Richtung liest Du denn gerne? Ich schaue jetzt erstmal bei Dir vorbei, da sehe ich es ja ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...