Dienstag, 3. März 2015

Ein Jahr auf dem Land von Anna Quindlen



Kurzbeschreibung 
Rebecca Winter steht an einem Wendepunkt: Von ihrem Mann ist sie geschieden, für ihren erwachsenen Sohn nicht mehr unentbehrlich, und als Künstlerin hat sie längst ihren Zenit überschritten. Jahrelang lebte die berühmte Fotografin sorglos von den üppigen Einkünften eines Schnappschusses. Aber nun ist der Geldstrom versiegt. Notgedrungen beschließt sie, ihr New Yorker Apartment zu vermieten und für ein Jahr in ein kleines Haus fernab der Stadt zu ziehen. Der unfreiwillige Landaufenthalt ist kein Spaziergang im Central Park – und doch beschert er Rebecca eine unverhoffte Liebe, neue Inspiration und den Mut, unbekannte Wege zu beschreiten ...
Verlag: DVA
Seiten:  320 Seiten 
Buchreihe: nein
ISBN: 978-3-421-04666-6
Erscheinungstermin: 02. März 2015
Preis  € 19,99 (Gebundenes Buch) 

Widmung des Buches
Für alle Lehrer, die meine Arbeit erst ermöglicht haben - und für Theresa Quindlen, die beste Lehrerin von allen...

Der erste Satz
"Kurz nach zwei am frühen Morgen fuhr Rebecca Winter im Bett hoch."

Cover/Gestaltung
Na, wenn das mal kein schöner Einband ist. Diese Äpfel sehen so lecker aus....der Einband gefällt mir wirklich sehr!

Meine Meinung über das Buch
Ganz klar, zunächst hat mich das Buch über sein äußeres Erscheinungsbild gepackt! Das gebe ich gerne zu....obwohl ich weiß, dass man Dinge nicht nach ihrem Äußeres beurteilen soll, mache ich da doch bei Büchern immer einmal wieder eine Ausnahme. Und dieses Buch machte mir mit seinem Einband wirklich große Lust darauf, es zu lesen. Selten hat ein Titelbild so stimmig auf mich gewirkt - in Einklang mit dem Inhalt des Buches.

Eine zauberhafte Geschichte wird in "Ein Jahr auf dem Land" geschildert - mit Alltagsproblemen und Geldsorgen auf der einen Seite, aber auch Schmetterlingen im Bauch und ein Neuanfang auf der anderen Seite der nun über sechzigjährigen Rebecca. Endlich mal keine zwanzigjährige Protagonistin, so hab ich mehrfach gedacht. Endlich mal eine Frau, die schon etwas länger im Leben steht, die sich aber trotzdem mit uns allen gut bekannten Sorgen auseinandersetzen muss und die die Dinge auch wirklich anpackt...und die ebenfalls an diesem Wendepunkt ihres Lebens auf ein völlig unerwartetes Glück in männlicher Form trifft. Das ist sicherlich nicht so oft der Fall ab einem gewissen Alter oder? Umso schöner und auch Mut machender ist diese Erzählung anzusehen....
"Hoffnung ist ein seltsames Ding. Ganz anders als Liebe, Angst oder Hass. Hoffnung ist ein Gefühl, von dem man erst merkt, dass es da war, nachdem man es verloren hat." (Seite 215)
Sehr ruhig und sprachlich wirklich sehr angenehm und gut zu lesen ist diese Geschichte von Anna Quindlen. Der Roman zielt darauf ab uns zu zeigen, worauf es im Leben wirklich ankommt und dass man die Zügel selber in der Hand nehmen sollte - zumindest meistens!!!

Die Autorin über sich selbst....
Anna Quindlen, Jahrgang 1952, gehört in den USA zu den wenigen ganz großen Autorinnen, die sowohl die Literaturkritik als auch das breite Publikum begeistern. Ihre Romane und Sachbücher erobern regelmäßig die amerikanischen Bestsellerlisten. Für ihre Kolumnen in der New York Timeserhielt sie 1992 den Pulitzer-Preis. Ihr Bestseller »Die Seele des Ganzen« (1995) wurde unter dem Titel »Familiensache« mit Meryl Streep verfilmt. Ihr neuester Roman »Ein Jahr auf dem Land« rangierte in den USA monatelang in den Top-Ten und verkaufte sich eine viertel Million Mal.

 Mein Fazit
Wer sich gerne zwischendurch mal auf's Land zurückziehen möchte, der kann das mit diesem Buch wunderbar in seinem Alltag umsetzen und sich so ein paar schnelle, kleine Auszeiten gönnen....

Kommentare:

  1. Das hört sich wirklich sehr schön an. Entspannend, denke ich.
    Wenn ich mich durch meinen Berg gelesen habe, könnte ich mir vorstellen....
    Ach das wird noch Jahre dauern...
    Lesende Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach mit dem Berg, das kenne ich gut!! Und irgendwie kommen ständig neue Bücher dazu...was natürlich gut ist ;-) Ich nehme mir immer wieder vor, meine "Kauflust" in diesem Bereich zu zügeln - aber das klappt einfach NIE!!
      Auch an dich viele lesende Grüße zurück,
      OLivia
      P.S. Was liest Du denn gerade?

      Löschen
    2. ich bin gerade mit dem Distelfink fertig.
      http://kaminrot.blogspot.de/2015/03/der-distelfink.html
      Vielleicht magst du mal vorbei schauen.
      Mein neues Buch heißt *die Königin der Orchard Street*

      Löschen
    3. ...hab ich doch schon lange getan - und auch etwas hinterlassen :-) Wie gefällt dir dein neues Buch? Hab ich noch gar nichts drüber gehört....

      Löschen
  2. Das klingt nach einem schönen, ruhigen Buch. Ich glaube, das könnte mir gefallen. Und ja, ich geb's zu, das Cover spricht mich auch total an. Scheint ja so, als würde es zum Inhalt sehr gut passen.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch - mit einer wirklich guten Grundstimmung! Das Cover mit seinen Äpfeln ist auch echt ein Hingucker... Wenn du es mal ausleihen magst... ?!
      LG,
      Olivia

      Löschen
  3. Hallo Olivia (:

    Ich habe dich in meinem Tag erwähnt- wenn du neugierig bist und mitmachen magst, schau doch vorbei (:

    Liebste grüße Lole
    http://reeadiit.blogspot.co.at/2015/03/tag-blogg-about-blogs.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Lole,
      danke - da werde ich doch nachher direkt mal vorbeischauen!
      Liebe Grüße und einen wundervollen Tag noch,
      Olivia

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...